Kreatin Monohydrat – Angebote und Vergleiche

Hier findest du alle Informationen zum Kreatin Monohydrat. Wir stellen dir sowohl verschiedene Produkte in Pulver-, als auch in Kapsel-Form vor.

Hier findest du die verschiedenen Kreatin Monohydrat Varianten in der Übersicht.

Wier geben dir Empfehlungen und zeigen dir die Besten Kreatin Produkte!


Kreatin Monohydrat Pulver – Empfehlungen

Auf Grund der vielen Kreatin Monohydrat Pulver Produkte fällt dir die Auswahl des Besten Kreatins und deines Favoriten sicherlich nicht einfach. Daher haben wir hier unsere Favoriten für dich aufgelistet!

 Biomenta Creapure®MyProtein Creapure®Olimp Creapure® Monohydrat
testsieger - bestes kreatintestsieger - bestes kreatin
Wertung9,6/109,6/109,3/10
Inhalt1000g500g500g
Kaufen


In Pulver Form ergeben sich einige Vorteile für dich, die wir hier einmal näher beschreiben wollen. Neben einem günstigeren Preis, bietet sich Kreatin Monohydrat Pulver vor allem an, wenn du es zusätzlich mit etwas anderen mischen möchtest. Hinsichtlich Geschmack oder die Mischung weiterer Supplemente.

Kreatin Monohydrat ist dabei eigentlich Geschmacklos, dennoch findet man Produkte, die nachträglich einen Geschmack hinzugefügt bekommen haben. Dies hat keinerlei Einfluss auf den Effekt, sondern ist einfach ein Zusatz.

Einnahme:
Wir empfehlen in Pulver Form eine Einnahme von 3-6 Gramm täglich. Eine dauerhafte Supplementierung ist möglich. Eine Ladephase ist dabei nicht notwendig.

Weitere Informationen zur Einnahme von Kreatin Monohydrat findest du in unserem Ratgeber.
http://kreatin-vergleich.de/kreatin-einnahme-was-ist-zu-beachten/


Kreatin Monohydrat Kapseln – Empfehlungen

Hier findest du unsere Empfehlungen für Kreatin Monohydrat Kapseln.

 Olimp Creatine 1250 Mega CapsEFX Kre Alkalyn ProOlimp Kre-Alkalyn 2500
testsieger - bestes kreatin
Wertung9,3/109/109/10
Inhalt400 Kapseln120 Kapseln120 Kapseln
Kaufen


Was ist Kreatin Monohydrat?

Kreatin Monohydrat ist ein weißes, feines, geruchloses Pulver, das zusätzlich supplementiert werden kann. Durch die hohe Anzahl an Produzenten und Herstellern am Markt ist es für den Verbraucher schwierig, gutes vom schlechten Kreatin Monohydrat zu unterscheiden. Eine Vielzahl von Faktoren spielen bei der Produktion von Kreatin eine große Rolle, damit am Ende Kreatin Monohydrat in seiner reinsten Form entstehen kann.

Dem eigenen Körper ist es zwar möglich 1-2gr Kreatin selbst zu Synthetisieren. Da aber eine höhere Dosierung von Kreatin notwendig ist, um langfristig positive Effekte verspüren zu können, muss zusätzlich nachgeholfen werden. Daher wird der zusätzliche Konsum von Kreatin Monohydrat in Form von Pulver oder Kapseln empfohlen. Man spricht dabei von einer Einnahme von Supplementen.

Die positiven Effekte des Kreatin Monohydrats sind Wissenschaftlern und Leistungssportlern schon länger bekannt. Neben Muskelzuwachs und einer Kraftsteigerung, wird auch die Rehabilitation beschleunigt.

Hinzu kommen eine verbesserte Ausdauer und weitere positive Effekte.

Kreatin Monohydrat

Bei Kreatin Monohydrat in seiner reinsten Form sind keine Nebenwirkungen bekannt und deswegen ist es völlig unbedenklich. Daher ist es tendenziell für jeden geeignet.

Auf dieser Seite findest du unsere Empfehlungen zum Kreatin Monohydrat sowohl in Pulver-, als auch in Kapsel Form. Kreatin Monohydrat Pulver unterscheidet sich dabei in der Wirkung nicht von Kreatin Monohydrat Kapseln. Lediglich die Verpackung ist unterschiedlich. So können sich verschiedene Dosierungsformen ergeben, da die Kapseln unterschiedlich stark gefüllt sein können.

Der große Vorteil der Kreatin Monohydrat Kapseln ist dabei vor allem die wesentlich bequemere Handhabung, da die Kapseln vordosiert sind. Zusätzlich gestaltet sich ein Transport wesentlich einfacher. Hinzu kommen die bekannten Vorteile des Kreatins im Allgemeinen. Dafür musst du aber auch ein wenig mehr für Kreatin Monohydrat Kapseln zahlen, als für das Pulver.

Einnahme:
Du solltest dich bestenfalls an die Einnahmeempfehlung des Herstellers halten. Denn die Dosierungen der einzelnen Kapseln verschiedener Hersteller unterscheiden sich. Daher kann eine allgemeine Empfehlung hier nicht gegeben werden.

Zusätzliche Informationen zu Einnahme kannst du diesem Beitrag entnehmen.

zum Seitenanfang springen ^