Kreatin Einnahme – Was ist zu beachten

Kreatin Einnahme – Was ist zu beachten

In dem heutigen Bericht zeigen wir dir, was du bei der Kreatin Einnahme beachten solltest. Zusätzlich geben wir dir wichtige Tipps, die dir bei einem schnelleren Muskelaufbau helfen werden. Im Gegensatz zu vielen anderen Supplementen auf dem Fitness-Markt ist die Forschung beim Kreatin schon sehr weit und kann auf eine jahrelange Studienbasis zurückgreifen. So gibt es neben kurzzeitigen Studien auch eine Vielzahl von Langzeitstudien, die belegen, dass Kreatin den Muskelaufbau und –erhalt unterstützt. Hinzu kommt, dass eine Kreatin Einnahme keine signifikanten Nebenwirkungen aufweist. Viele Anfänger sind aber bei der Masse an Studien und Einnahmeempfehlungen zum Thema Kreatin überfordert und wissen nicht Wie man es einnehmen sollte, wie viel man nehmen sollte und was sonst noch wichtig ist. In diesem Beitrag erfährst du alles Wissenswerte! Kreatin Einnahme – Pulver oder Kapsel Kreatin Monohydrat wird auf dem Markt in zwei Formen angeboten. Zum einen in Pulver Form und zum anderen in Kapselform. Beide Formen unterscheiden sich in der Wirkungsweise nicht sonderlich, da der Inhalt der gleiche ist. Lediglich die Verpackungsform ist eine andere. Hier spielen persönliche Vorlieben die Hauptrolle. Vorteile des Pulvers

Weiterlesen >
Kreatin Nebenwirkungen – Sind welche bekannt?

Kreatin Nebenwirkungen – Sind welche bekannt?

In diesem Bericht klären wir euch über Kreatin Nebenwirkungen auf. Vorwegnehmen wollen wir, dass Kreatin in reiner Form nicht schädlich ist! In der heutigen Gesellschaft ist der Konsum von Nahrungsergänzungsmitteln immer noch negativ behaftet. Eine fehlende Aufklärung und Unwissen vieler Personen führen dazu, dass Nahrungsergänzungsmittel noch immer nicht Gesellschaftsfähig sind, aber es doch zunehmend werden. In diesem Bericht beschäftigen wir uns deshalb mit den Kreatin Nebenwirkungen und versuchen so die Unwissenheit ein wenig zu beseitigen! Viel Spaß mit diesem Bericht. Kreatin in reinster Form völlig unbedenklich Durch eine Vielzahl von Studien ist die Kreatin-Forschung mittlerweile sehr weit fortgeschritten. Eine Beobachtung von Kreatin-Konsumenten über mehrere Jahre war bereits möglich, sodass Diagnosen, über Schädigungen und ähnlichem, getroffen werden können. Demnach konnten keine gravierenden Nebenwirkungen oder Schädigungen durch reines Kreatin, auch unter Dauereinnahme, festgestellt werden. In mehreren Studien konnte keine toxische Wirkung des Kreatins festgestellt werden. Man sollte dabei aber beachten, dass es sich dabei immer um reines Kreatin gehandelt hat. Eine Aufnahme von unreinem Kreatin, durch eine falsche Synthese und Herstellung kann durchaus zu Schädigungen führen. Diese sind dann aber verursacht durch

Weiterlesen >

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • keine Tracking Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück